KUNST-TOUR wurde 1996 von uns gegründet und bietet Stadt-, Museums- und Ausstellungsführungen sowie Tagesprogramme in und um München und darüber hinaus. Unsere Kunst-Touren sind nicht akademisch, sondern wollen auf niveauvolle Weise anregen und unterhalten. Wir konzipieren Ihre Führung oder Ihr Führungsprogramm ganz nach Ihren Wünschen und tun alles, um es zu einem echten Erlebnis zu machen.

Zur Bewältigung größerer Aufträge und Programme greifen wir auf über 20 führungserfahrene freie Mitarbeiter(innen) zurück, mit denen wir seit langem zusammenarbeiten. Zum Kunst-Tour Kernteam gehören folgende Kunsthistoriker(innen) und Kunstvermittler(innen): Christiane Haack, Clemens Hornik, Jessika Krämer, Catrin Morschek, Ursula Simon-Schuster und Wolfgang Urbanczik.

Das sind wir

Daniela Engels M.A.
Geschäftsführende Gesellschafterin

Geboren in München-Schwabing, aufgewachsen in einem Künstlerhaushalt. Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Magisterarbeit über das Sujet der Badenden bei Degas, Cézanne und Renoir. Co-Autorin des Buches München Stadtansichten (2005). Mitglied im Berufsverband Beruf Kunstvermittlung. Mag besonders die italienischen Momente der Stadt und das Verbinden von Kunst, Kultur und Lebensart. Liebt neben der Kunst das Lesen, Reisen, Spaziergänge in der Natur, Kochen und gutes Essen, Yoga, kreatives Arbeiten sowie geselliges Zusammensein.

Dr. Christoph Engels
Geschäftsführender Gesellschafter

Geboren in Kalkar am Niederrhein, ist "gelernter" Münchner. Studium der Kunstgeschichte mit den Nebenfächern Philosophie und kath. Theologie in Bonn, Paris, Rom und München. Magisterarbeit über die Selbstbildnisse Max Beckmanns mit Partnerin. Dissertation Auf der Suche nach einer deutschen Kunst über die Kunstkritik im Wilhelminischen Kaiserreich. Mitglied im Berufsverband Beruf Kunstvermittlung. Liebt neben der Kunst die Philosophie, über die er auch schreibt, zeitgenössische Literatur und Sport. Mag die bayerischen Berge und Seen, den Hofgarten und Englischen Garten, Weißbier und Butterbrezn.

Lesen Sie ebenfalls Referenzen sowie Presse.