Bayerischer Campo Santo

Der versteckte Alte Südfriedhof ist ein verwunschener Ort der Erinnerung. Viele berühmte Münchner sind hier begraben, Klenze, Spitzweg, Pettenkofer und andere. Unsere Tour lässt mit Geschichten und Gedichten die Verstorbenen (für kurze Zeit) wiederauferstehen. Die eindrucksvoll gestalteten Grabsteine, Skulpturen und Grabmäler berühren auf ganz besondere Weise.

Kunsthistorisch bedeutend ist der hintere komplett umbaute Teil von Friedrich von Gärtner. Kommen Sie mit auf eine Kunst-Tour durch den bayerischen "Campo Santo". Es lohnt sich - nicht nur im November.

Aus der Abendzeitung, 15. Mai 1998: "Die Kunsthistorikerin Daniela Engels berichtet uns aus dem Leben der Toten. Sie scheint ein beinahe unerschöpfliches Kompendium an Anekdoten und skurilen Überlieferungen im Kopf zu haben. (...) Die eineinhalb Stunden scheinen wie im Flug vergangen zu sein."

Treffpunkt: Nord-Eingang, Stephanstraße
Dauer: 90 min.
Preis: Diese Führung können Sie individuell buchen. Unsere Preise richten sich nach Gruppengröße und Führungsdauer.

Impressionen