Eintauchen in die Antike

Die Glyptothek wird von vielen als das „schönste Museum Münchens“ gerühmt. Ganz sicher ist es das älteste. Im klassizistischen Stil erbaut, wurde es schon 1830 eröffnet.

Hinter der prächtigen Fassade eines ionischen Tempels verbirgt sich eine bedeutende Sammlung antiker Skulpturen. Ein echter Hingucker ist der erotisch-lasziv sich rekelnde Barberinische Faun. Weitere Highlights: die 2500 Jahre alten Figuren des Aphaiatempels und der Saal römischer Portraitbüsten.

Öffnungszeiten: Di - So, 10 - 17 Uhr, Do bis 20 Uhr
Dauer:
60 - 90 min.
Preis: Diese Führung können Sie individuell buchen. Unsere Preise richten sich nach Gruppengröße und Führungsdauer.

Themenführung: Über die Schönheit

Die Schönheit der Skulpturen in der Glypothek ist überwältigend. Worauf beruht diese? Was verstanden die antiken Denker als das Schöne? Anhand ausgewählter Werke von der griechischen Archaik bis zum Realismus der Römer erläutert die Führung die antike Ästhetik, angefangen bei Pythagoras zu Xenophon, Plato und Aristoteles bis hin zu Seneca.